Linguistik, Komposition und mehr


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

LinguPingu: Lektion 3

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 LinguPingu: Lektion 3 am Sa Jan 12, 2013 9:39 pm

Manu

avatar
Admin


Menschen sind faul
Zugegeben: Die zweite Lektion war schwierig. Deswegen bringe ich heute nicht tausend zusätzliche Themen ein und mache einfachere Fragen.
Einfachere Fragen?! Schon sind wir beim nächsten Thema: Ihr wolltet einfachere Fragen. Aus Faulheit?
Vermutlich, auch wenn ich hier niemanden beleidigen möchte. Der Mensch ist einfach von Natur aus faul.
Nicht nur beim Hausaufgabenmachen ist man faul, auch beim Sport machen oder Klavier üben ist so mancher Mensch faul. Um nicht "alle" zu sagen.

Menschen waren faul
Und das ist nicht nur heute so: vor tausend Jahren waren die Menschen genau so faul. Ist ja auch viel schöner!
So waren auch die Germanen faul. Sie ließen die komplizierte Deklination (wie im Lateinischen zum Beispiel) und vereinfachten alles. (Wobei ich auf dieses Thema nicht konkret eingehen möchte.)

Natürlich kann man sich keine Tagungen mit Experten vorstellen, in denen überlegt wurde, wie man die Sprache vereinfachen kann, die man spricht.
Es geschah viel mehr automatisch.
Es wurde schlichtweg zur Gewohnheit, ein p wie ein f zu sprechen. Und das ist nur ein Beispiel.

Viele Laute haben sich verändert. Diese Verschiebungen im Mund zu anderen Lauten nennt man Lautverschiebungen, kurz LV. Von diesen LVs gibt es momentan nur zwei. Die erste Lautverschiebung beschreibt die Lautverschiebung, die die germanischen Sprachen von den restlichen Sprachen unterscheidet.

Aufgabe Nr.-° 6
Was haben die faulen Menschen damals gemacht?
Für die Antwort den Spoiler anklicken:
Lösung:
Sie haben bestimmte Laute im Mund einfacher ausgesprochen.

Neue Vokabeln
Laut=z. B. p,f,a,u
Lautverschiebung=Vorgang, bei dem sich Laute zu anderen verschieben/verändern
erste Lautverschiebung=Lautverschiebung vom Indogermanischen zum Germanischen (s. nächste Lektion)


Ich freue mich über qualitative Kommentare oder Fragen zum Text!

Benutzerprofil anzeigen http://ariaml.forumieren.net

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten